12
Mai 19

Man muss auch mit Anstand verlieren können und die Überlegenheit des Gegners neidlos anerkennen. Das tat das junge, faire SVD Team auch. Doch unfaire Schmährufe hat sich die Mannschaft an diesem Tag wirklich nicht verdient. Gott sei Dank entschuldigten sich die Zuständigen dafür nach dem Spiel im SCH Stüberl- und vergessen...! Fairgessen und Fairzeihen zählt auch zu Fair Play!!!!!

Die verstärkte U-17 des SVD (7 Spieler im Einsatz) musste sich dem FC "Kofler" Hermagor schließlich doch klar geschlagen geben. Der Torjäger machte letztlich den Unterschied aus. Ohne ihn, seine individuelle Klasse und seine 3 Treffer wärs wohl viel knapper geworden...

Denn auch der stark ersatzgeschwächte SVD hatte an diesem Tag seine Chancen. Allein der zur Pause eingewechselte  U-17 Torjäger Tolga Dalkilic- 27 Tore bisher- (noch 15 Jahre jung) hätte -mit etwas Glück- 2 Tore -kurz nach dem Seitenwechsel -gegen eine keineswegs sattelfeste SCH Abwehr- machen können.

Das 3.Tor der Heimischen -nach der stärksten Phase des SVD -nach klarem Handspiel des Gegners ( SVD Abwehrchef Luka blieb ob der Klarheit und Fehlentscheidung regungslos und geschockt stehen) - brach den aufopferungsvoll kämpfenden Drautalern endgültig das Genick...Statt Anschlusstreffer das 0-3 nach einer Stunde durch Schmidt..

Die Heimischen starteten fulminant und Steinwender verwertete -nach schwerem Abwehrfehler der Gäste -erst seine dritte Großchance, die eigentlich gar keine war , zum verdienten Führungstreffer...Kofler legte -nach toller Einzelleistung - vor der Pause noch zum 2-0 nach. Die Gäste hatten- nach 3 gefährlichen Freistößen von links -ihre besten Gelegenheiten durch Wernisch und Jurisic. Der Rest war Beute des blutjungen SVD Goalies Mario Walker, der eine Toppartie spielte. Ein großes Versprechen für die Zukunft!

Nach dem Wechsel die schon beschriebene, kurze SVD Drangperiode. Vor allem Hassler David begeisterte an der rechten Flanke durch tolles "Sliding Tackling" und kluge Passes "Freund und Feind", auch "Schöni" blühte kurz auf... Hier hätte man in kurzer Zeit herankommen bzw. sogar ausgleichen können.

Mitten in diese Drangperiode dann leider das schon erwähnte- sicher irreguläre-0-3. SR Kraschl zeigte sich sehr kleinlich und übersah doch einige Abseits und zumindest dieses klare und noch 1 Handspiel (u.a im heimischen Strafraum) . Was er allerdings genau sah, war eine (die einzige!!) (zgl.5.) Gelbe gegen Daniel Bernhard -wegen zu früh ausgeführtem Freistoß- lächerlich zum Quadrat..

Der SVD wehrte sich dennoch mit fairen, tauglichen Mitteln und bewahrte die nötige Ruhe...andere Teams bringt man mit solchen Entscheidungen wohl eher auf die Palme...nicht den in der Fair Play Wertung klar führenden SVD!

Schade für die Gäste, denn die Heimelf bestimmte danach die Schlussphase klar und Kofler legte noch 2x nach. Der Sieg ist sicher verdient- wenngleich doch etwas zu hoch ausgefallen.

Mit diesem Team wird der SCH  auch in der Unterliga bestehen können - allerdings wird man schon viel konzentrierter sein müssen als gegen den doch arg dezimierten SVD. Diesmal reichte es- aber Galavorstellung war es wirklich keine. Das bestätigten auch die heimischen Zuseher.

Für den SVD war es ein "Freispiel", aus dem man -vor allem die Jungen -viel lernen kann. Am nächsten Wochenende kommen Matrei 1b und Virgen nach Dellach -zwei Vereine - sicher auf Augenhöhe !! Hermagor düfte den Aufstieg wohl schaffen. Egal wieviele, echte Hermagorer im Team spielten, der SVD hatte fast nur einheimische Kicker am Werk! Dies sollte ein schwacher Trost sein! Und man kann nur hoffen, dass die Verletzten bald wieder gesund werden!

10
Mai 19

-wie schon gg Sillian- gg. den Tabellenletzten Prägraten . Obwohl stark ersatzgeschwächt, stellte der SVD eine nominell starke Mannschaft in diesem wichtigen Spiel. Dank der "Aushelfer" - alter Routiniers wie der beiden Magister Markus Egarter und Herwig Walker- und auch Dank der noch verbleibenden, talentierten  U-17 Spieler (Das U-17 Team gewann zeitgleich 4-1 in Lienz)  ein klarer und hochverdienter Heimsieg!

Die schnellen Führungstreffer durch Konrad Lukas und Christoph Schönegger -schon in der Startviertelstunde- trugen wesentlich zur Stabilität der Heimelf bei. Allerdings spielten die Gäste dabei sehr gut mit, denn beide Treffer entsprangen schweren Abwehrfehlern der Prädinger, die wie die Heimelf nurr 13 Spieler aufbieten konnten.

Die äußerst kompfbetonte aber doch im Großen und Ganzen recht faire Partie konnte die relativ spärlich erschienenen Zuseher -bei herrlichem Wetter-dennoch zufriedenstellen. Die Gäste gaben -trotz Aussichtslosigkeit- nie auf , allerdings gelang ihnen erst in der 60.Minute der erste Torschuss und in der 81. Minute durch den gelernten Tormann Wibmer Adrian der Ehrentreffer. Ansonsten agierten sie quasi ohne Sturm..und Herwig im Tor der Heimelf-extra aus Linz angereist - hatte einen relativ geruhsamen Freitag Abend.

Nach dem 2-0 kamen die Gäste zwar etas auf , doch "Schöni" Schönegger setzte -nach einem schönen Freistoss von Daniel Bernhard (der immer länger wurde) -das 3-0 drauf. Vorher hatte der Torschütze einen herrlichen Stangler von Franz De Zordo doch eher kläglich vergeben.

Den Höhepunkt des Abends setzte der eingewechselte , junge Julian Ritscher, der einen herrlichen Lochpass seines ehem. Schmelzer Landsmanns Egarter Markus per Edelspitz -ohne mit der Wimper zu zucken- ins kurze Kreuzeck beförderte- eine echt sehenswerte Aktion!

Die Gäste kamen kurz vor Ende -wie schon erwähnt- zum Ehrentreffer aus der einzigen gelungenen Aktion des Tages. Auch hier bezwang ein eingewechselter Spieler -Wibmer- Herwig Walker, dem ein "Shut Out" in seinem Comeback verwehrt blieb.

Der SVD hat somit die 30er Punktemarke erreicht, die doch etwas zur Beruhigung beitragen sollte. Leider gibt es viele Ausfalle, ansonsten wäre man doch noch etwas weiter vorne zu finden. Mit Nachbar Irschen liegt man zumindest mal gleichauf...am Ende sollte man doch vorne sein..denn 5 Heimspiele warten noch auf die wiedererstarkte Heimmacht Dellach....

Am Sonntag gehts nach Hermagor, wo man eigentlich nur gewinnen kann. Auch im Herbst war man ganz nahe am Sieg (2:2)

" Man of the Match" Terrence Unterdünhofen an der rechten Flanke , der Freund und Feind mit seinem tollen Einsatz und seiner Laufstärke begeisterte. Die Zweikämpfe mit seinem Prägratner Gegenspieler waren echt sehenswert. Die Beiden schenkten sich rein gar nichts ....

Die aufopferungsvoll kämpfenden Gäste gaben alles -mehr war nicht drinnen. Hut ab! Als Fixabsteiger kehrte man dennoch -nach dem Spiel- bei der SVD Theke ein. So soll es auch sein!! Der SVD fährt auch nie gleich heim.....! Wir freuen uns schon aufs Rückspiel zu Pfingsten!!!

Nächste Woche dann ein Doppel -gegen Matrei und Virgen- zu Hause. Die U-17 gewann übrigens  in Lienz mit 4:1 -3 Tore von Torjäger Tolga , der  am Sonntag dafür in Hermagor bomben darf...

Tolga(16) schießt Tor um Tor...U-17 weiter vorne...ob das Toptalent auch in Hermagor bombt?

Sportsmann aus der Frillen mit Herz , Hirn und Leidenschaft. Unser Sportlicher Leiter Mag.Herwig Walker- jahrelang FAL Linz Chef und jetzt bei Pasching Chef Grad "Transdanubia" im Einsatz.

Herwig (47) kam extra aus Linz, hütete brav das Tor und wurde nur einmal von einem Tormannkollegen als Feldspieler bezwungen...Als Tormänner hätte die Familie Walker neben Herwig noch etwas zu bieten: Mario, der Jüngste (schon in Lurnfeld im Einsatz) , Michi (Studioso in Wien mit Kurzheimaufenthalten -gegen Mühldorf im Einsatz) , Jakob (verletzt) und natürlich auch noch als äußerste Reserve Fred (der TW Trainer mit Eugen), dann ist ja auch noch Martin Gasser (derzeit ÖBB Ausbildungslehrgang) ...ob die "Krake" F.M. noch eine Chance erhält...? 2 Unterpirker Torhüter (Marco und Marcell) und Eugen Kontriner sowie OBi von FC Habidere Trunbk hätten wir auch noch zu bieten...sogar Schaunig Thomas und Daniel Bernhard hüteten schon das Tor der Kampfmannschaft !PS. An guten Torleuten hat es in Dellach nie gemangelt !(Gernot Kontriner, Höfferer Karl, Kriehs Hans )

Bild oben: Hier zimmert Herwig gerade die Taktik gegen den Prägratner Abwehrriegel- erfolgreich wie man dann sah..immer über die Flanke - geht nur so...

 

 

07
Mai 19

nach Dellach. Beginn: 18:00!!  Nur nicht glauben , das wär eine "gmahte Wiesen"...Das ist höchstens derzeit Sigis Golfrasen im WB Stadion! Eine kampfstarke Truppe die "Prädinger", die das Team von Dölsach mit 6-3 aus dem Lärchenstadion schossen. Die derzeitigen 11 Punkte sagen gar nichts aus. Im Frühjahr will man -trotz fast fixem Abstieg- noch einige Teams ärgern. Es erwartet uns eine sicherlich spannende Partie! Der SVD bittet um zahlreichen Besuch. Im Frühjahr ist man wieder eine Heimmacht und derzeit zu Hause noch unbesiegt! Mit dem Einsatz vom Kötschach Spiel kann man sich was erhoffen-Spaziergang wirds sicher keiner!!! Jeder , der die Prägratner kennt weiss, dass sie nie aufgeben -höchstens einen Brief ....Die U-17 SG spielt ab 19 Uhr in Lienz und will ebenfalls punkten...

1. Klasse A

Team
Played Points
1 Sillian 1 0
2 Lurnfeld 1 0
3 Matrei 0 0
4 Mölltal 0 0
5 Dölsach 0 0
6 Egg 0 0
7 Kötschach 0 0
8 Tristach 0 0
9 Irschen 0 0
10 Virgen 1 0
11 Dellach/Drau 1 0

Kurzmeldungen

Der Tiefseetaucher

Der Tiefseetaucher
Schönen Urlaub!!
16. Juli 2019
Zum Artikel...

0-2 gg Ligaabsteiger

Recht beachtlich hielt sich das junge SVD Teamt  im Test gg. Lind !
13. Juli 2019
Zum Artikel...

Wir vom SVD gratulieren herzlich!!

Wir vom SVD gratulieren herzlich!!
Dem OSK zum 100er einen herzlichen Glückwunsch. Warn ja auch schon 2 Dellacher beim OSK -als Trainer-  Vizebgmst. Harald Brandstätter und Rudi Baumgartner! Schöne Feier und schöne Spiele!!Weiter vioel Erfolg und so sportliche...
11. Juli 2019
Zum Artikel...

Die NW Gruppeneinteilung f.Herbst 2019

Meist Beginn ab 7.9. ..also Ferienende...meist kleinere Gruppen..... SVD in SGs bei U-17 U-15 und U-13 (federführend) selbst MS in U-9 und U-7 und beteiligt mit Spielern in Irschen bei U-12 und U-10 (aber keine SG!) U-17: SG I/D/B/G...
11. Juli 2019
Zum Artikel...

Samstag 13.7. nächstes FS Spiel

gg SV LIND in Dellach ab 18Uhr30!!
09. Juli 2019
Zum Artikel...

Gratulation an FF Draßnitzdorf

Der SVD gratuliert der FF Draßnitzdorf zum Landesvizemeistertitel recht herzlich. Weiter viel Erfolg-besonders auch bei der Bundesmeisterschaft in St.Pölten.
07. Juli 2019
Zum Artikel...

Der Rasenteppich -made by Sigi s

Der Rasenteppich -made by Sigi s
Toller Rasen im Waldbadstadion -unser Platzmeister Ehrenobmann Sigi leistet großartige Arbeit. Da macht Kicken eine Freude..
07. Juli 2019
Zum Artikel...

Erste Transfers getätigt..Freigaben erteilt

Egarter M., Metschitzer Thomas und Kolbitsch zu Berg . Wernisch D. , Schönegger Chr.  zu Greifenburg und Bernhard D. und Thaler Chr. zu Irschen A. Jukan  , P. Obergantschnig , Struna A. zu Dellach/Drau  (von Oberdrauburg ,...
07. Juli 2019
Zum Artikel...