15
Okt 17

...dennoch eine beachtliche Leistung des großen Außenseiters von nördlich der Jauken (SVD) gegen den neuen Tabellenführer von südlich der Jauken (DSV)...Der SVD ging durch Schaunig Thomas - dem Torjäger , der diesmal für den verletzten Jakob Walker das Tor hüten musste - durch einen Foulelfmeter sogar in Führung,  doch 2 Treffer - eher wohl "Kunstschüsse" (ob gewollt oder eher doch etwas glücklich sei dahingestellt...) von Jantschgi drehten die Partie noch zu Gunsten der keineswegs - bis auf 10 "Powerminuten" nach dem Wechsel - überzeugenden Heimelf. Doch man muss auch erst solche Pflichtsiege ins Trockene bringen. Den aufopferungsvoll kämpfenden Draualern blieb die zwar gute Nachrede, die 3 Punkte  blieben aber im Gailtal! SR STEINER CHRISTIAN aus Matrei bemühte sich sehr -zwar etwas kleinlich ( sicher wegen der Beobachtung) aber im Großen und Ganzen doch korrekt. 

Beide Seiten begannen mit eher "offenem Visier". Die Heimelf suchte vor allem die rechte Seite mit einem toll motivierten Lukas Huber , der ganz schön "Wirbel" erzeugte. Doch Lukas Baumgartner stellte sich im Laufe des Spieles sehr gut auf den bärtigen "Drauburger Wirbelwind" -und Ex SVD Kicker- ein. Auch die Gäste probierten es meist über die rechte Angriffsseite, wo vor allem Daniel Bernhard mächtig Druck erzeugte. Einer seiner rasanten, sehenswerten Sturmläufe wurde im Strafraum des DSV jäh -durch ein Foul von Kaltenhofer-unterbrochen. Den sofort diktierten Foulelfer verwandelte Tormann Schaunig souverän zur doch recht überraschenden Führung der Gäste. Die Heimischen schienen noch etwas lethargisch, doch Trainer Dabringer sorgte für den (manchmal lauten) "Weckruf" und auch für eine geschickte taktische Maßnahme eines Außenspielertausches für etwas Beruhigung. Dennoch lief das Spiel recht gut für die Gäste. 2 schöne Chancen für die Heimelf durch Wastian und Nuhanovic macht der Neotorwart "Tom" (sonst ja eher "Verteidigerschreck") großartig zunichte. Einmal mit einer tollen Fußabwehr im Stile eines Eishockeygoalies.

Dann plötzlich-eher aus dem Nichts heraus-doch der Ausgleich. Ein unötiger Ballverlust der Gäste im Mittelfeld -schnelles Umschalten und Direkt-Kombination über Santner und  Nuhanovic auf den links auftauchenden Bürgermeistersohn Jantschgi (den man vorher eher lange nicht sah...) - Torwart Thomas konnte leider trotz Herauslaufens den "Presser" nicht gewinnen -und so überrumpelt der DSV 32er die Gästeabwehr mit einem Schuss aus schwierigem Winkel ins lange Eck. Die SVD Verteidiger rechneten doch eher mit einem "Stangler"...(und blockten Nuhanovic nicht nur einmal erfolgreich ab).

Die kampfbetonte rassige Partie ging mit einem gerechten Remis  in die Pause. Der SVD hatte noch 2-3 Kontergelegenheiten - man agierte im Abschluss doch etwas zu zaghaft und zuwenig energisch. (Daniel W. und noch einmal Daniel B. bzw. Elvis)

Nach der Pause ein Angriffswirbel in Richtung SVD "Jaukentor". Es dürfte vorher -bei strahlendem Herbstwetter- doch ein kurzes aber umso intensiveres "Donnerwetter" in der DSV Kabine gegeben haben. Denn die Kicker waren gleich wieder am Platz ...und sie legten gleich mächtig los. Diesmal immer öfter-im Gegensatz zum Beginn - über die linke Seite, da die rechte ziemlich "zu" war....Die Chancen häuften sich. Zunächst noch ein Schuss ins Außennetz, dann aber die Führung durch einen eher wohl als Flanke gedachten "Kunstschuss" von Jantschgi (Ex Grafendorf und Hermagor Kicker der "Wastian und Wilscher FB Schule"), der sich ins lange Kreuzeck  senkte. Thomas, den sichtlich etwas die tiefstehende Sonne blendete, war noch mit den Fingerspitzen dabei. Nun brannte die Heimelf 10 Minuten ein wahres Feuerwerk ab. Man schien auf die schnelle Vorentscheidung aus. Der Hut brannte mehrmals im SVD Strafraum , doch mit etwas Glück passierte nichts Entscheidendes. Mittlerweile war bei den Gästen der junge Fatih Celikalan ins Tor gegangen. Tom Schaumig hatte sich etwas am Finger verletzt und wechselte auf seine angestammte Position im SVD Sturm, der bis dahin doch eher nur mehr ein "Gailtallüfterl" war. Fatih hielt einige Male sensationell - so etwas traute man ihm wirklich nicht zu- bei seinem Debut im Tor. (in Irschen im Cup als Feldspieler). Bei einem Stangenkracher von Nuhanocic hatte er etwas Glück- auch bei einer Rettung von Daniel Bernhard -vor der Linie per Kopf . Ein klares Abseitstor wurde zu recht aberkannt. Nach der Zeit hatten die Heimischen plötzlich wieder einen Rückfall und die Gäste kamen immer mehr auf - auch Dank des schnellen Ex Tormannes.....,der nun vorne doch mehr Schwung brachte. Die Partie wurde zu Ende hin immer intensiver, doch SR Steiner musste nur 3x zu Gelb greifen. Ihm gelang es wieder, die beiderseits doch etwas erhitzten Gemüter -zweier bisher zu den fairsten Mannschaften in der UL West zählenden Teams- (Dellach/Drau führt mit 22 Pkt. sogar die Wertung an) zu besänftigen. Am Ende noch eine "heikle" Situation mit einer Spielfortsetzung....Jedenfalls keine spielentscheidende Situation- in der Überzeit.

 

11
Okt 17

EILT VON ERFOLG ZU ERFOLG- eine wirklich gute Mischung von jungen Sportlern !!!!

08
Okt 17

 

SCHADE....ES WÄR SOGAR NOCH MEHR DRINNEN GEWESEN....GEGEN KEINESWEGS SCHWACHE FÜRNITZER! TOR: SCHAUNIG THOMAS AUS EINEM HANDELFMETER.. VOR ALLEM NACH DER PAUSE TOLLE LEISTUNG DER HEIMELF, DIE SICH GEWALTIG STEIGERTE- HUT AB- AUCH NACH DEM UNNÖTIGEN AUSGLEICH DURCH KOVACIC -AUCH AUS EINEM ELFMETER- BLIEB MAN AM DRÜCKER UND WAR DEM SIEG NÄHER. EINE FLOTTE, SEHENSWERTE , STETS FAIRE PARTIE, MIT EINEM SEHR GUTEN SCHIRI RISTOSKOV!

DIE GÄSTE ERWISCHTEN DEN BESSEREN START. IMMER WiEDER ÜBER LINKS ÜBER DEN SCHNELLEN GAVRAN, DER FÜR VIEL UNRUHE SORGTE. LUKA JURISIC-WIEDER EINMAL DAS  ABWEHRBOLLWERK- MUSSTE BEIM GEFÄHRLICHEN STANGLER  IN EXTREMIS IN DEN CORNER RETTEN. DIE TECHNISCH VERSIERTEN GÄSTE, SPIELTEN EINEN GEPFLEGTEN FUSSBALL- JEDOCH ZUWENIG AUF DEN PRODUKTIVEN ENDZWECK AUSGERICHTET.DAS BEKLAGTE AUCH TRAINER ZAGLER NACH DEM SPIEL.

SO HATTE DER SVD GOALIE EIGENTLICH EINEN RELATIV RUHIGEN TAG-IM GEGENSAtZ ZU DEN LETZEN 3 PARTIEN. DIE HEIMELF KAM NACH UND NACH BESSER INS SPIEL UND SO AB DER 30.MINUTE ERSPIELTE MAN SICH EINE LEICHTE FELDÜBERLEGENHEIT HERAUS. ZWINGENDE TORCHANCEN ERGABEN SICH ABER KAUM. DAS SOLLTE SICH ERST NACH SEITENWECHSEL ÄNDERN, ALS DIE PARTIE IMMER FARBIGER WURDE. DA KAMEN DANN AUCH DIE ZUSEHER AUF IHRE RECHNUNG.

DIE HEIMELF ZEIGTE SICH VOR ALLEM NACH DEM FÜHRUNGSTREFFER STARK VERBESSERT UND DRÄNGtE AUFS ZWEITE TOR. DOCH ARNEITZ IM TOR DER GÄSTE HATTE WAS DAGEGEN . ER HIELT EINEN TOLLEN BOZICIC FREISTOSS UND ZEIGTE IMMER WIEDER SEINE KLASSE. BESONDERS THOMAS SCHAUNIG ZEIGTE SICH DIESMAL SEHR SPIELFREUDIG. DOCH DER KRÖNENDE ABSCHLUSS SOLLE NICHT KLAPPEN.

SO KAMEN DIE NUN UNTER DRUCK GERATENEN GÄSTE -GERADE IN DER DRANGPERIODE DER HEIMISCHEN -ZUM DOCH RECHT BILLIGEN AUSGLEICH. EIN RISKANTER RÜCKPASS UND JAKOB IM TOR MUSSTE DEN STÜRMER MITTELS LEICHTER BERÜHRUNG VOM BALL TRENNEN. DEN SOFORT DAFÜR VERHÄNGTEN ELFMETER VERWANDELE KOVACIC SICHER ZUM AUSGLEICH- DER BIS ZUR LETZEN SEKUNDE HALTEN SOLLTE.

GUT NUR, DASS DER SVD DEN DOCH RECHT HERBEN RÜCKSCHLAG GUT WEGSTECKEN KONNTE UND DANN SOGAR NOCH DEM SIEGESTOR NÄHER WAR ALS DIE GÄSTE, DIE AUCH KONDITIONELL NICHTS  MEHR ZULEGEN KONNTEN. DER EINGEWECHSELTE LUKAS BAUMGARTNER SORGTE FÜR FRISCHEN WIND AUF DER LINKEN ANGRIFFSSEITE UND HÄTTE NOCH ZUM MATCHWINNER AVANCIEREN KÖNNEN. SEIN TOLLER DREHSCHUSS WURDE ABER GERADE NOCH IN DEN CORNER ABGEFÄLSCHT.

SO ENDETE DIE PARTIE MIT EINEM DOCH RECHT SCHMEICHELHAFTEN ABER NICHT UNVERDIENTEN REMIS FÜR DIE ABSCHLUSSSCHWACHEN GÄSTE, DIE ABER DEN ZUSEHERN EINEN SEHR GEPFLEGTEN, TECHNISCH FEINEN  FUSSBALL BOTEN UND AUCH RECHT FAIR AGIERTEN- EIN "KNIPSER" FEHLTE IHNEN ABER AN DIESEM TAG EBENSO WIE DEN HEIMISCHEN, DIE ELVIS SAHINOVIC VORGABEN. IN DER SVD MANNSCHAFT AGIERTEN ÜBRIGENS 10 WASCHECHTE DELLACHER -ZUMINDEST AM SPIELBERICHT- ALSO 2/3 ! "HEIMISCHE"...IM GEGENSATZ ZU MANCH ANDEREM TEAM IN DIESER LIGA, WO DAS VERHÄLTNIS SICHER UMGEKEHRT IST....("halbe - halbe" muss es aber ab 18/19 sowieso heissen-ein Antrag des SVD vor mittlerweile 2 Jahren..)

ERFREULICH AUCH DIE LEISTUNGSSTEIGERUNG, DER WILLE , DIE KAMPFKRAFT UND DIE HOHE LAUFBEREITSCHAFT DES TEAMS, DAS DEN GANZEN SEPTEMBER HINDURCH FLEISSIG GEPUNKTET- UND DEN ANSCHLUSS ANS HINTERE MITTELFELD GEFUNDEN HAT. 

ÜBERRAGEND DIESMAL - OBWOHL MAN MIT DIESEM AUSDRUCK EHER VORSICHTIG UMGEHEN SOLLTE - DER KLEINE MIT DEM GROSSEN KÄMPFERHERZ, DER  "BERTI VOGTS" AUS GRIENTSCHNIG MICHI BAUMGARTNER SOWIE SEIN  FAST NACHBAR-DER ANTREIBER VOM DIENST  DANIEL "FURBY" BERNHARD. SEIT ER WIEDER IM EINSATZ STEHT- NACH 2 MONATIGER PAUSE-PRÄSENTIERT SICH EIN ANDERER SVD. AUCH REGISSEUR DEJAN BOZICIC HAT SEINE FORM -RECHTZEITIG VOR DEM JAUKENDERBY - GEFEUNDEN. DIE ABWEHR -BESTENS DIRIGIERT VON FRANZ UND LUKA-AGIERTE HOCHKONZENTRIERT.AUCH JAKOB IM TOR WIEDERUM-OBWOHL EHER UNTERBESCHÄFTIGT- FEHLERLOS UND BESTECHEND SICHER.

ps. Vor Dellach Gail sollte man zwar hohen Respekt aber keine Angst haben , denn dafür sind die letzten Ergebnisse-ZWAR AUCH NUR VON STATISTISCHEM WERT- zu gut..... NEUES SPIEL -NEUES GLÜCK !

ALLE FREUEN SICH SCHON AUF DEN WAHLSONNTAG-VIELE DRAUTALER WERDEN WOHL DEN WEG ÜBER DEN GAILBERG ANTRETEN . 

Seite 1 von 130

Unterliga West 2017/18

Team
Played Points
1 Dellach/Gail 12 27
2 Matrei 12 27
3 Lind 12 26
4 Landskron 12 21
5 Fürnitz 12 20
6 Nußdorf 12 18
7 Radenthein 12 17
8 Seeboden 12 17
9 Rapid Lienz 12 17
10 Sachsenburg 12 16
11 Nötsch 12 15
12 Greifenburg 12 12
13 Dellach/Drau 12 11
14 SV Rosegg 12 11
15 Penk 12 8
16 Kötschach 12 0

Kurzmeldungen

Unsere Serie..sie warn einmal beim SVD

Unsere Serie..sie warn einmal beim SVD
CHRISTIAN MOSER- MEISTERTRAINER 2015
19. Oktober 2017
Zum Artikel...

SVD U-7 Nachtragsturnier am Staatsfeiertag

den 26.10. ab 10:30 !!! 7 Teams auf 2 Plätzen 1 x 10 min. Anschl u-17, ERSTE UND u-11!!!
18. Oktober 2017
Zum Artikel...

DAS U-11 Spiel gg IRSCHEN

WURDE AUF DONNERSTAG 26.10. um 17 Uhr (NACH DER ERSTEN GG RADENTHEIN) VORVERLEGT - DANK DEM GEGNER MIT TRAINER HANSPETER MANDLER!
18. Oktober 2017
Zum Artikel...

Schülerligateam gewinnt auch in ...

Hermagor mit 3:0!!!-OBWOHL STARK ERSATZGESCHWÄCHT (WEGEN ERKRANKUNGEN) ELIAS UND JONAS DIE BESTEN GENESUNGSWÜNSCHE ! NUN ZWISCHENRUNDE IN GMÜND AM MITTWOCH DEN 25.10 .UM 13 UHR!!! VIELLEICHT GELINGT SOGAR DER AUFSTIEG IN DEN...
18. Oktober 2017
Zum Artikel...

U-17 Spiel verschoben-WUNSCH DES GEGNERS

DAS U-17 SPIEL DELLACH SG GG REICHENAU SG WURDE VON SAMSTAG 14 UHR AUF SONNTAG 11 UHR VERSCHOBEN!!!!!! DANACH AM SONNTAG DIE U-15 -13 UHR UND DANN DIE ERSTE GG SEEBODEN UM 15 UHR!!!!!   AM SAMSTAG daher "NUR" U-8 Turnier
17. Oktober 2017
Zum Artikel...

Unsere Sportfreunde aus....

SPRITZING UND ST. ANNA GEWINNEN WIEDER - Michi und Dir. Pepi alles gute und liebe Grüße aus dem Süden-beide mischen weiter vorne mit...
17. Oktober 2017
Zum Artikel...

Knappes 4-6 der U-11

IM NACHTRAG GG NUSSDORF ! MAX BURGSTALLER- ENKERL VON VR DR KARL BURGSTALLER AUS DELLACH - SORGTE MIT DEM 6.TOR FÜR DIE  ENDGÜLTIGE ENTSCHEIDUNG.  DELLACH HOLTE DANK MERSAD 2,  JANA UND LUKAS  NOCH 0-4 AUF...SPANNENDE PARTIE!...
17. Oktober 2017
Zum Artikel...

Weitere Nachwuchsspiele in dieser Woche

U-11 DIENSTAG UM 17 UHR IN DELLACH GG NUSSDORF  Schülerliga TEAM  am Mittwoch in Hernmagor um 13 Uhr U-11 am Samstag um 11 Uhr in Berg!!  U-13 am Sonntag um 14uhr15 in Gmünd  U-7 UND U-8 AM SAMSTAG IN SACHSENBURG- 9Uhr30...
16. Oktober 2017
Zum Artikel...